12. September 2014

Eine Übersicht über unsere aktuellsten Buchrezensionen und ersten Sätze findet ihr hier.

Pfaueninsel (Roman von Thomas Hettche)

Pfaueninsel

Märchenhaft erzählte Einblicke in eine fremde Welt und Zeit Die Pfaueninsel in der Havel war bereits im 19. Jahrhundert immer wieder beliebter Schauplatz von Versuchen, Dinge anders zu machen als woanders. Von Friedrich Wilhelm II. dazu auserkoren, Heimat eines Lustschlosses für sich und seine Geliebte zu werden, siedelte er Pfauen auf der Insel an, um […]

Nachkommen (Marlene Streeruwitz)

Cover Nachkommen

Roman über Literaturbetrieb, Familie und soziale Ungleichheiten Für Nelia Fehn kommt gerade alles zusammen, und zwar so, dass es schon terminlich kaum zu bewältigen ist. Ihr Großvater, bei dem sie nach dem Tod ihrer Mutter aufgewachsen ist, ist gestorben, und die Beerdigung liegt zeitgleich mit einem anderen einschneidenden Ereignis in ihrem Leben: der Preisverleihung für […]

Am Fluß (Esther Kinsky)

Cover Am Fluß

Sprachgewaltige Beobachtungen von Landschaft und Mensch Lea, Rhein, Thames: Flüsse ziehen sich als Ort der Begegnung durch das Leben der namenlosen Ich-Erzählerin, die zumindest geographisch nahe der Biographie der Autorin Esther Kinsky unterwegs ist. In einem Londoner Vorort, am River Lea, macht sie sich, statt die Kisten auszupacken, die auch Wochen nach ihrem Umzug noch […]

Kastelau (Charles Lewinsky)

Cover Kastelau

Faszinierende Geschichte über den fiktiven Dreh eines Films 1944 gibt es nicht viele junge und gesunde Erwachsene, die nicht zum Kriegsdienst einberufen sind. Ausnahmeregelungen existieren nur für Personen in Berufen, die für den Krieg wichtig sind, und aus Propaganda- und Volksbespaßungsgründen gehören Film-Schaffende dazu. In Berlin wird gerade der Kostüm-Film “Lied der Freiheit” gedreht, der […]

Das Sandkorn (Christoph Poschenrieder)

Cover Das Sandkorn

Einfühlsame Liebesgeschichte und spannender Kriminalroman Berlin, 1915: Ein Mann, Mitte 30, zieht die Aufmerksamkeit der Nachbarschaft auf sich, indem er um die Häuserblocks streift und aus etlichen kleinen Säckchen Sand zwischen die Berliner Straßen-Steine rieseln lässt und dabei Namen italienischer Orte vor sich hin murmelt. Es dauert nicht lange, bis man ihn auf eine Polizei-Wache […]

Die Meisen von Uusimaa singen nicht mehr (Franz Friedrich)

Cover Die Meisen von Uusimaa singen nicht mehr

Drei Schicksale verwebender Gesellschaftsroman, der in einer alternativen Realität spielt Uusimaa liegt im Bottnischen Meer, doch nicht nur Susanne Sendler, eine der drei Hauptfiguren in Franz Friedrichs Roman Die Meisen von Uusimaa singen nicht mehr, wird sich schwer tun, die finnische Insel auf der Landkarte zu finden. Weit weg von Finnland und auch von Schweden […]

Kruso (Lutz Seiler)

Cover Kruso

Roman über eine ungewöhnliche Freundschaft Edgar Bendler, genannt Ed, hat den Boden unter den Füßen verloren. Seine Freundin ist gestorben, und als auch noch der Kater – seine letzte Verbindung zu ihr – verschwindet, steht er vor der Wahl, sein Leben zu beenden oder es radikal zu ändern. Er entscheidet sich für die zweite Option, […]

Zwei Herren am Strand (Michael Köhlmeier)

Cover Zwei Herren am Strand

Geschichte einer wahren, ungewöhnlichen Freundschaft Es gibt Freundschaften, die sind so ungewöhnlich, dass man sie sich nicht ausdenken könnte. Charlie Chaplin, aus armen Verhältnissen stammend, dem Kommunismus nicht abgeneigt und der größte Star seiner Zeit, fand ausgerechnet im 15 Jahre älteren Winston Churchill, Spross des britischen Hochadels und konservativer Regierungsbeamter eine seiner wichtigsten Stützen – […]

Vor dem Fest (Saša Stanišić)

Cover Vor dem Fest

Mosaik über ein Dorf und seine Bewohner Der Ortsname “Fürstenfelde” hört sich so echt an, dass man ihn gleich googeln möchte, nachdem man Vor dem Fest gelesen hat. Doch das Dorf in der brandenburgischen Uckermark ist einfach sehr gut erfunden – und natürlich ein bisschen dem fast namensgleichen Fürstenwerder nachempfunden. Seit der Wende leidet der […]

Das Polykrates-Syndrom (Antonio Fian)

Cover Das Polykrates-Syndrom

Packender Gesellschaftsroman zwischen Ironie und Thriller Polykrates war ein griechischer Tyrann, dem es Zeit seines Lebens so gut ging, dass am Ende nur noch größtmögliches Unglück auf ihn warten konnte – eine Steigerung des Glücks war nicht mehr möglich. Auch Artur, ambitionsloser Akademiker aus Wien, der lieber im Copy-Shop jobbt und Nachhilfe-Stunden gibt, statt den […]