Category Archives: Graphic Novel

Castro (Reinhard Kleist)

Epochale Fidel-Castro-Biografie in Comic-Form: Kaum eine politische Persönlichkeit hat die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts so geprägt wie Fidel Castro. Reinhard Kleist zeichnet in seiner Graphic Novel die wichtigsten Stationen im Leben des ewigen Machthabers nach – und widmet sich damit über 50 Jahren ereignisreicher und unvergleichlicher kubanischer Geschichte. Fidel Castro: Vom Wohlstandskind zum Führer der Revolution Der junge Fidel […]

» Read more

Der Zorn des Poseidon (Anders Nilsen)

Skurrile Göttergeschichten – Religionskritik mit Schattenrissen: Originell, plakativ, skurril – drei Wörter, die mir beim Lesen von Anders Nilsens Graphic Novel Der Zorn des Poseidon immer wieder in den Sinn gekommen sind. Sie beginnt mit der Aufforderung: „Also stell dir vor, du bist Poseidon, Herr der Meere.“ Und ab da tauchen wir ab in ein abgedrehtes Universum aus acht verrückten Göttergeschichten, […]

» Read more

Fugazi Music Club (Marcin Podolec)

Ein Comic auf den Spuren eines legendären Warschauer Clubs: Comic-Reportagen haben zwei Vorteile gegenüber klassischen Reportagen: a) Sie sind nicht auf echtes Bildmaterial angewiesen – fehlt mir ein Bild, zeichne ich mir eben eins. b) Sie können weit über das Gesagte hinausgehen, indem sie durch ihre Bildsprache Assoziationen, Atmosphären und Ideen schaffen, die der Text nicht aufweist. Das kann allerdings […]

» Read more

Away from there (Christian Frieß)

Gedicht, Kurzgeschichte, Bilderbuch zu existenziellen Fragen des Menschseins: Away from there ist ein philosophisches Gedicht. Eine Kurzgeschichte mit Ich-Erzähler. Ein Bilderbuch mit Text. Eine Begegnung mit dem Menschsein. Poetische Kraft im Minimalismus: Away from there Die poetische Gewalt dieses Buches liegt im Minimalismus. Ein klares Design in Schwarz-Weiß, schlichte Zeichnungen begleitet von wenigen Worten in einfachem Englisch – ein Bild […]

» Read more

Fahrradmod (Tobi Dahmen)

Comic-Autobiografie über die Mod-Szene im Ruhrgebiet in den 90ern:  Tobi Dahmen, Comic-Autor und Musikverrückter aus Wesel, erzählt uns auf 480 Seiten von seiner Jugend in einer Kleinstadt im Ruhrgebiet. Wesel in den 80er und 90er Jahren besteht für ihn vor allem aus der Kultur der „Mods“, die sich den Weg von England ins Ruhrgebiet gebahnt hat: schicke Anzüge, durchzechte Nächte, […]

» Read more

Ein schöner kleiner Krieg (Marcelino Truong)

Ein Comic über die Anfänge des Vietnam-Kriegs, der die stereotype Oppostion „böser Ami – heroischer Vietcong“ aufbricht: Marcelino Truong war selbst fünf Jahre alt, als der Krieg in Vietnam ausbrach. Als Sohn eines südvietnamesischen Diplomaten beleuchtet er die Geschehnisse aus einer ungewohnten Perspektive: Er bricht nicht nur mit dem Klischeebild des bösen amerikanischen Invasoren, sondern zeigt auch die schönen Seiten, […]

» Read more

Das Nao in Brown (Glyn Dillon)

Herausragend gezeichnete Graphic Novel über eine Heldin mit Zwangsstörung: Worum geht’s in „Das Nao in Brown“? Nao Brown, Mitte 20, Großstadt-Mensch, ist im Grunde ein weiblicher Prototyp der „Generation Y“: Sie ist jung und gebildet, gehört als Illustratorin zur „kreativen Elite“ und hat mit einer englischen Mutter und einem japanischen Vater genau den richtigen Touch Exotik an sich, um noch […]

» Read more
Cover "Wer ist hier die Mutter?"

Wer ist hier die Mutter? Ein Comic-Drama (Alison Bechdel)

Alison Bechdels neuer Comic ist ein Meta-Comic, ein Comic über die Entstehung eines Comics. Und eine Auto-Biographie. Und ein Exkurs in die Psychoanalyse. Worum geht es in diesem „Comic-Drama“? Eine Comic-Autorin, nämlich Alison Bechdel, schlägt eine Brücke von ihrem literarischen Schaffen zu ihrer Kindheit. Sie spürt, dass etwas ihren Schaffensprozess hemmt und entdeckt gemeinsam mit ihrer Therapeutin, dass es mit der […]

» Read more
Cover "Watchmen"

Watchmen (Alan Moore)

Auch Helden sind Menschen. Menschen, die ihre Welt verändern. In „Watchmen“, Alan Moores Graphic Novel, die oft als beste Graphic Novel überhaupt bezeichnet wird, sind sogar die Superhelden Menschen. Und diese Menschen haben ihre Welt ziemlich verändert. In der alternativen Realität, in der „Watchmen“ spielt, fand sich in den 1940ern die erste Gruppe Menschen, die sich „Minutemen“ nannte und als […]

» Read more
Asterios Polyp

Asterios Polyp (David Mazzuchelli)

Manche Menschen benötigen so etwas wie einen Blitzschlag, um aufzuwachen. Asterios Polyp benötigt sogar einen ganz realen: Seine Wohnung in Manhattan ist verwahrlost, er ebenso, und während er auf dem Bett liegt und sich Videos aus besseren Zeiten ansieht, steigert sich das Gewitter vor seinem Fenster zu einem wahren Unwetter – bis der Blitz einschlägt, er in größter Hast drei […]

» Read more
1 2

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen