Category Archives: Science Fiction-Bücher

Cover Planet Magnon

Planet Magnon (Leif Randt)

Gesellschaftskritische Science Fiction mit vielen Parallelen zur Gegenwart: Ein paar Jahrtausende scheinen sie uns voraus zu sein, die Bewohner des Sonnensystems, das Leif Randt in seinem aktuellen Roman Planet Magnon nicht nur ausführlich beschreibt, sondern sogar mit einer Sternenkarte bebildert und mit Hilfe eines extrem lesenswerten Glossars ausführlich erläutert. Staatsgrenzen, Kriege, Politiker und über persönliche Accessoires hinausgehendes Besitztum sind abgeschafft, […]

» Read more
Cover Der Marsianer (Andy Weir)

Der Marsianer (Andy Weir)

Spannende Robinsonade auf dem roten Planeten Das Motiv des auf einer Insel gestrandeten Robinsons hat in Literatur und Film immer wieder für spannende Geschichten gesorgt, denn ein auf sich ganz allein gestellter Mensch wird an die Grenzen von Kraft, emotionaler Belastbarkeit und Intelligenz gebracht. Und doch hatte Robinson es im Vergleich zu Mark Watney geradezu leicht, denn die Hauptfigur aus […]

» Read more
Erster Satz

Der Krieg der Welten (H. G. Wells) – Erster Satz

Erster Satz des Romans Der Krieg der Welten von H. G. Wells: Niemand hätte in den letzten Jahren des XIX. Jahrhunderts geglaubt, daß unser menschliches Tun und Lassen beobachtet werden könnte, daß andere Intelligenzen, größer als die menschlichen und doch ebenso sterblich, uns bei unserem Tagwerk fast ebenso eindringlich belauschen und erforschen könnten, wie ein Mann mit seinem Mikroskop jene […]

» Read more
Cover Der Anschlag (Stephen King)

Der Anschlag (Stephen King)

Ungewöhnlicher Zeitreise-Roman mit wunderbaren Figuren: Die große Frage, die sich dem Helden einer jeden Zeitreise-Geschichte stellt, lautet: Was mache ich denn nun damit? Mit dieser geheimen Maschine, neu entdeckten Superkraft oder dem verborgenen Weg in eine andere Zeit? Für Jake Epping stellt sich diese Frage gar nicht, denn seine – recht lange – Zeitreise, um die es in Der Anschlag […]

» Read more
Cover "Die Stadt und die Sterne"

Die Stadt und die Sterne (Arthur C. Clarke) – Erster Satz

“Wie ein glitzerndes Juwel lag die Stadt inmitten der Wüste.” (S. 15) Erster Satz des Romans “Die Stadt und die Sterne” von Arthur C. Clarke Über eine Milliarde Jahre in der Zukunft lebt der junge Alvin in der Stadt Diaspar. Das Leben in der nach außen abgeriegelten Stadt ist soweit optimiert, dass es den Menschen an nichts fehlt. Nahrung kann […]

» Read more
Cover "Die Stadt und die Sterne"

Die Stadt und die Sterne (Arthur C. Clarke)

Sie ist die Stadt der Städte und die Antwort auf alle Probleme der Menschheit: In Diaspar, Tausende von Millionen Jahren in der Zukunft, ist das Leben mühelos, sorgenfrei und vor allem lang. Durch technischen Fortschritt ist sogar der Tod überwunden, und die Einwohner von Diaspar kehren nach einem Tausende Jahre währenden Leben in eine Art Tiefschlaf zurück, um zu einem […]

» Read more
Cover Enders

Enders (Lissa Price)

Nach den Sporenkriegen in den USA gibt es nur noch die jungen Starters und die Groß- und Urgroßeltern-Generation, die Enders. Die Eltern der Starters, genannt Middles, sind (fast) komplett ausgelöscht, denn die knappen Impfstoffe wurden damals nur an die schwächeren und anfälligeren Generationen verteilt. So vermisst auch die 16-jährige Callie schmerzlich ihre Eltern, besonders ihren Vater, den sie und ihr […]

» Read more
1 2

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen