Wer hat Angst vor Sibylle Berg? (Sigrun Köhler, Wiltrud Baier)

Doku über die Schriftstellerin Sibylle Berg:

Wer hat Angst vor Sibylle Berg

Sibylle Berg veröffentlicht seit bald zwanzig Jahren regelmäßig Romane, schreibt eine Kolumne auf spiegel.de, inszeniert Theater-Stücke, unterrichtet Dramaturgie in Zürich und motzt schon mal auf Twitter rum. Dabei polarisiert sie wie kaum eine andere Schriftstellerin der Gegenwart, denn sie hat etwas, wofür man als Frau immer noch schräg angesehen wird: eine Meinung. Die ist manchmal vielleicht nicht populär, immer jedoch steht Sibylle Berg dazu und verkündet sie auch dann, wenn niemand sich dafür interessiert – oder wenn schon im Vorfeld zu erwarten ist, dass die Kommentare wieder nur so vor Hass strotzen werden. An ihr perlt das alles ab. Dass die Welt nicht auf sie gewartet hat (oder es zumindest nicht zugeben will), scheint ihr nichts auszumachen.

Die Dokumentarfilmerinnen Sigrun Köhler und Wiltrud Baier haben dieser ungewöhnlichen Frau nun ein filmisches Denkmal gesetzt. In die Schweiz, wohin Sibylle Berg aus der DDR hin ausreiste, begleiteten sie, und nach Los Angeles, wo sie wohnen wollte, dann aber doch nicht, zu Proben ihres Theaterstücks und in ihre Wohnung im Tessin, wo sie an einem neuen Roman arbeitet.

Frauen erklären die Welt nicht. Das steht uns ja gar nicht zu. Wir schreiben über unsere Depressionen.



_

Wer hat Angst vor Sibylle Berg – Versuch einer Annäherung

Die Dokumentation zeigt vor allem Frau Bergs Liebe zu Architektur und ihre gekonnte Abwehr einer Annäherung an ihre Person. Richtig viel erfährt man nicht über sie – maximal noch ihren Lieblingsarchitekten, ihren Lieblingsdesigner und dass sie mit Helene Hegemann und Katja Riemann befreundet ist. Sie selbst sagt es direkt oder auch indirekt mehrfach: Authentizität existiert ihrer Meinung nach nicht, und so wundert es nicht, dass man das Gefühl hat, dass die Kameras noch weit, weit weg sind von der Person Sibylle Berg, selbst wenn sie direkt vor ihr stehen.  

Wir verlosen aktuell Kinotickets zum Film Wer hat Angst vor Sibylle Berg? sowie Sibylle Bergs Roman Vielen Dank für das Lebenhier klicken und mitmachen >>.

Infos zum Film

Wer hat Angst vor Sibylle Berg?

Deutschland, 2016
87 Minuten
Filmverleih: Zorro
Regie: Sigrun Köhler, Wiltrud Baier
mit Sibylle Berg, Katja Riemann, Helene Hegemann
FSK: frei ab 0

Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen