2:22 – Zeit für die Liebe (Paul Currie)

Mystery-Thriller über ein Liebespaar:

2:22 - Zeit für die Liebe

2:22 – Zeit für die Liebe

Dylan ist Fluglotse, und zwar einer der besten. Er erkennt Muster in allem, was um ihr herum geschieht, und kann aktuelle Ereignisse so in die Zukunft extrapolieren, dass er so manch brenzlige Situation auf der Arbeit perfekt lösen kann. Kurz vor seinem 30. Geburtstag entdeckt er auch in seiner näheren Umgebung Muster: Immer um 2:22 Uhr nachmittags passiert dieselbe Abfolge von Dingen: es hupt, jemand bietet Hilfe an, jemand schreit, eine Tür schlägt zu und es gibt eine Explosion.

Diese Beobachtung fesselt Dylan so stark, dass er auf der Arbeit fast einen schweren Fehler macht, weswegen er schließlich suspendiert wird. Immerhin lernt er Sarah kennen, zu der er sich sofort magisch hingezogen fühlt. Und offensichtlich hat sie auch etwas mit den seltsamen Geschehnissen um 2:22 zu tun.


Nette Liebesgeschichte mit Mystery-Elementen

2:22 – Zeit für die Liebe startet wie ein Fantasy-Thriller und wird im Verlaufe des Films dann mehr und mehr zur Liebesgeschichte. Die Idee, die Wendungen und auch die Zweifel an Dylans Gesundheitszustand, die sein Umfeld selbstverständlich hat, sind von Anfang an vielversprechend. Leider kann der Film sich jedoch nicht entscheiden, ob nun die Geschichte um Sarah und Dylan oder seine mysteriösen Muster im Mittelpunkt stehen sollen, was einerseits verständlich ist, weil beides am Ende zusammengehört, einen als Zuschauer zwischendurch aber ein wenig in der Luft hängen lässt, weil man nicht genau weiß, woran man gerade ist.

Für Mystery- und Liebesfilm-Fans hält der Film ein paar schöne Momente und einen sehr romantischen Grundgedanken bereit: Dass die Liebe stärker ist als alles andere und in jedem Fall ihren Weg finden wird.

Infos zum Film

2:22 – Zeit für die Liebe
(2:22)

USA, 2017
99 Minuten
Filmverleih: Universum Film Home Entertainment
Regie: Paul Currie
Drehbuch: Nathan Parker, Todd Stein
mit Teresa Palmer, Michiel Huisman, Sam Reid
FSK: frei ab 12

Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen